Corona-Impfzentrum

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis Neustadt a.d.Aisch - Bad Windsheim wird gemeinsam vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) betrieben. Die Impfung ist für die Bevölkerung kostenfrei. Selbstverständlich sind ein barrierefreier Zugang und Impfraum vorhanden.

Informationen zum Impfablauf

Allgemeine Informationen zur Impfung

Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus

Die Impfungen gegen das Coronavirus sind für die Bevölkerung kostenlos. Die Finanzierung der Impfstoffe übernimmt der Bund, die Kosten für den Betrieb der Impfstellen teilen sich Bund und Länder.

Reihenfolge/Priorisierung der Impfwilligen

Reihenfolge/Priorisierung für die Impfung gegen das Coronavirus

Derzeit ist noch nicht genügend Impfstoff für einen flächendeckenden Einsatz vorhanden, deshalb wurde bundesweit eine Reihenfolge für die Impfung festgelegt. Menschen, bei denen das Risiko eines schweren Verlaufs hoch ist sowie Menschen mit einer hohen Ansteckungsgefahr aus beruflichen Gründen sollen auf freiwilliger Basis zuerst geimpft werden. In einem zweiten Schritt soll die Impfung der gesamten Bevölkerung in Deutschland offen stehen. Grundlage für die Priorisierung ist die Coronaimpfverordnung, die auf den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) basiert.

Zur höchsten Priorität sind Personen zugeordnet, die:

  • Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben
  • Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind
  • Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen
  • Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren sowie in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden
  • Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin

Ergänzend gilt nach den aktuellen Informationen des Robert-Koch-Instituts, dass Personen die bereits labordiagnostisch nachweislich mit dem Coronavirus infiziert waren derzeit nicht geimpft werden. Es ist hiernach davon auszugehen, dass nach einer überstandenen Infektion bei den meisten Menschen zumindest eine gewisse Schutzwirkung besteht. Dies wird so auch in der aktuellen Kategorisierung durch das Landratsamt berücksichtigt.

Am 27. Dezember 2020 wurde im Corona-Impfzentrum für den Landkreis Neustadt a.d.Aisch - Bad Windsheim mit der Gruppe mit der höchsten Priorität begonnen.

Benötigte Dokumente für die Impfung

Benötigte Dokumente für den Impftermin

  • Personalausweis (zur Feststellung des Alters)
  • Arbeitgeberbescheinigung (zur Feststellung der Berufsgruppe)
  • ggf. schriftliche Terminbestätigung
  • Impfausweis (falls vorhanden)
  • Wichtige medizinische Unterlagen: Medikationsplan, Allergiepass.

Die Coronaschutzimpfung wird, wie jede andere Impfung auch, im Impfausweis oder in einer Impfbescheinigung dokumentiert.

Zur Vorbereitung können der Anamnesebogen und der Aufklärungsbogen herunterladen werden:

20201228forchheim05_komprimiert.jpg

Weitere Informationen und Hinweise zur Impfung und Datenschutz können ebenfalls heruntergeladen werden:

Fragen und Antworten zur Impfung

Wie kann ich mich für eine Impfung vormerken lassen?

Sie können sich online und telefonisch für eine Corona-Impfung vormerken lassen. Die Online-Registrierung können Sie hier (Portal der Bayerischen Impfzentren) vornehmen. Dort gibt es auch weitere Informationen rund um das Thema Corona-Impfung. Die Telefonische-Regiestrierung erfolgt über die Hotline des Corona-Impfzentrums, die unter der Rufnummer 09161 92-7070 erreichbar ist. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 08.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Ich habe mich bereits telefonisch oder online registriert, aber bisher noch keine Antwort erhalten. Was soll ich tun?

Egal ob Anruf oder Online-Registrierung: Sie werden dann im bayernweit einheitlichen Impfsystem (BayIMCO) angelegt. Zunächst werden dann die registrierten Personen mit der aktuell höchsten Priorität nach der Coronavirus-Impfverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit je nach Verfügbarkeit der Impftermine durch das Impfzentrum des Landkreises zur konkreten Terminvereinbarung kontaktiert. Dies kann abhängig von der Verfügbarkeit der Impfstoffe jedoch Zeit in Anspruch nehmen, eine weitere Kontaktaufnahme der Bürgerinnen und Bürger, um nach der Registrierung einen Impftermin zu erhalten, ist nicht notwendig.

 

Kann ich mir aussuchen, mit welchem Impfstoff ich geimpft werde?

Nein, das ist nicht möglich. Wie in jedem Impfzentrum bundesweit werden alle von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassenen und uns zugewiesenen Impfstoffe verimpft. Selbstverständlich sind die Impfstoffe bei Ihrer Erst-und Zweitimpfung vom selben Hersteller.

Gibt es mehrere Impfzentren im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim?

Nein, derzeit besteht nur die Möglichkeit einer Impfung im Corona-Impfzentrum im Kur- und Kongress-Center Bad Windsheim, Erkenbrechtallee 2, 91438 Bad Windsheim.

Besteht die Möglichkeit, BürgerInnen zu Hause zu impfen?

Das ist im Moment nicht möglich. Der Impfstoff darf nach der Rekonstruktion / Aufbereitung nicht mehr transportiert werden und kann deshalb außerhalb des Impfzentrums nur an Orten mit einer hohen Zahl an zu Impfenden Personen verabreicht werden (z.B. Pflegeeinrichtungen).

Wann werden Personen der Stufe 2 / hohe Priorität und alle anderen Personen geimpft?

Wenn alle impfwilligen Personen der Stufe 1 / höchste Priorität einen Termin erhalten haben, werden Personen der Stufe 2 / hohe Priorität sowohl durch uns als auch durch die Presse informiert. Einen Zeitpunkt können wir derzeit noch nicht nennen.

Weitere Informationen zur Corona-Impfung finden Sie auch auf der Homepage des Landratsamtes für den Landkreis Neustadt a.d.Aisch - Bad Windsheim.

Unbenannt-2.jpg

Impfregistrierung und Terminvergabe

Telefon : (09161) 92 70 70

Anfahrt zum Impfzentrum

Erkenbrechtallee 2
91438 Bad Windsheim

 

ASB-Landesarzt Dr. Christoph Grimm beantwortet Fragen zur Impfung gegen COVID-19: